MyDirtyHobby | Kosten & Erfahrungen

MyDirtyHobby ist eine der größten und bekanntesten Amateurseiten die es im Netz gibt. Dementsprechend ist das Angebot auf MDH mit über 300.000 privaten Amateurvideos, privater Sex-Cam Chat und 3 Millionen Bildern einfach riesig. Rund um die Uhr sind immer einige tausend aktive Hobbyamateure eingeloggt, wovon viele zusätzlich einen Privatchat über Webcam anbieten. Suchst du deutsche Pornos von Hobby-Amateuren oder möchtest deine eigens gedrehten Sexvideos zum Kauf anbieten dann ist Mydirtyhobby sicher die erste Wahl.

So funktioniert MyDirtyHobby

Das Prinzip ist ganz einfach. Jeder Hobby-Amateur oder -Fotograf kann seine erotischen Bilder oder private Sex-Aufnahmen hochladen und gegen eine Gebühr (je nach Film) an angemeldete User verkaufen. Fakes haben hier absolut keine Chance denn jedes hoch geladene Bild oder Video wird zuerst mittels Anti-Fake-Check geprüft. Somit ist sicher gestellt, dass auf dieser Erotik-Plattform nur echte Amateure registriert sind. Wer keine Videos oder Fotos auf Mydirtyhobby kaufen möchte, sondern sich lieber Amateure Live vor der Cam ansehen will, bietet sich eine Teilnahme zum Privatchat an. Ein Chat kostet im Durchschnitt 1 Euro pro Minute (10€ entsprechen 1000 Dirty-Cents) abhängig davon welche Funktionen du im Sexchat einsetzt wie Cam2Cam usw. Bei der großen Anzahl von hübschen Girls ist sicher für jeden Geschmack die passende Amateurin dabei.

Mittlerweile sind es ca. 10.000 deutsche Amateur-Mitglieder die auf dieser Seite angemeldet sind, darunter viele junge Frauen die schmutzig und tabulos ihre Privatpornos öffentlich für Mitglieder zugänglich machen. Für Freunde des gepflegten Amateursex, die besonders viel Wert auf Echtheit legen also genau das Richtige finde ich! Wer Mydirtyhobby noch nicht kennt der sollte sich selbst davon überzeugen, die Anmeldung an sich ist kostenlos und unverbindlich. Daher wird man auch nicht abgezockt wie auf manch anderen Portalen.

MyDirtyHobby Kosten und Preise

Jetzt bleiben natürlich noch offene Fragen nach den Kosten und den Preisen, die bei mydirtyhobby anfallen können. Wie bereits oben erwähnt ist die Anmeldung vollkommen kostenlos. Möchtest du hingegen einen Live-Chat, private Fotos oder Videos der Amateure ansehen musst du DirtyCents kaufen. Im Großen und Ganzen ist das Preis-/Leistungsverhältnis absolut in Ordnung, da du nur für die von dir gewählten Inhalte zahlst, also keine Abzocke .

Welche Arten der Mitgliedschaft gibt es bei Mydirtyhobby?

Bei Mydirtyhobby gibt es zwei Formen der Mitgliedschaft: die kostenlose Basis-Mitgliedschaft zum Ausprobieren mit Zahlung über Dirty-Cents und die verbindliche zahlungspflichtige Premium-Mitgliedschaft, mit der du zu monatlichen Festpreisen alle Funktionen nutzen kannst.

Preise für Dirty Cents in der Basis-Mitgliedschaft

   -  1.500 DirtyCents =  15,00 EUR
   -  2.500 DirtyCents =  25,00 EUR
   -  5.000 DirtyCents =  50,00 EUR
   -  7.500 DirtyCents =  75,00 EUR
   -  Videos kosten zwischen1-5 DirtyCents pro Sekunde
   -  Fotos gibt’s schon für 10-100 DirtyCents

Preise für eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft (Abonnement)

   -  1 Monat 19,95 EUR / Monat 19,95 EUR
   -  2 Monate 17,95 EUR / Monat 35,90 EUR
   -  3 Monate 16,62 EUR / Monat 49,85 EUR

Die Preisangaben auf My-Dirty-Hobby bestimmen die Darsteller meist selbst. Inpunkto Zahlungsmöglichkeiten sollten mittels Lastschrift, Click & Buy, Kreditkarte, Paysafe Card sowie Sofortüberweisung und Vorkasse keine Wünsche übrig bleiben.

Im Rahmen von Sonderaktionen wie Gutscheine ect. bieten die Plattform jedoch auch günstigere Preise an.

Sexpartnerfinder ist das Erotikmagazin für Erwachsene mit heißen Berichten über die Sex- und Pornoszene, coolen Interviews mit Darstellerinnen, scharfen News aus der Branche und Hintergrundinformationen,